Radler

Topseller
Köstritzer Radler Limette Köstritzer Radler Limette 0,5 Liter Flasche
Inhalt 0.5 Liter (2,58 € * / 1 Liter)
1,29 € * 1,49 € * zzgl.
Pfand
Gösser Radler Gösser Radler Flasche 0,5 Liter
Inhalt 0.5 Liter (2,98 € * / 1 Liter)
1,49 € * zzgl.
Pfand
Köstritzer Kirsche Köstritzer Kirsche 0,5 Liter Flasche
Inhalt 0.5 Liter (2,98 € * / 1 Liter)
1,49 € * zzgl.
Pfand
Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Köstritzer Radler Limette
Köstritzer Radler Limette 0,5 Liter Flasche
Köstritzer Radler-Limette als spritzig-fruchtiger Kellerbier-Mix Optisch erscheint das Köstritzer Radler-Limette auf den ersten Blick im natürlich-trübem Goldgelb mit cremefarbenem Schaum. Doch unter der Oberfläche steckt noch mehr:...
Inhalt 0.5 Liter (2,58 € * / 1 Liter)
1,29 € * 1,49 € * zzgl.
Pfand
Gösser Radler
Gösser Radler Flasche 0,5 Liter
Inhalt 0.5 Liter (2,98 € * / 1 Liter)
1,49 € * zzgl.
Pfand
Köstritzer Kirsche
Köstritzer Kirsche 0,5 Liter Flasche
Köstritzer Kirsche – der fruchtige Schwarzbier-Mix Eine weitere, exotische Eigenkreation aus dem Hause Köstritzer: das mit Kirsche veredelte Schwarzbier. Optisch besticht das Biermischgetränk mit einem rötlich-schwarzen Aussehen sowie...
Inhalt 0.5 Liter (2,98 € * / 1 Liter)
1,49 € * zzgl.
Pfand

Der Radler als klassischer Durstlöscher

RadlerKein Bier auf der Welt soll den Durscht so gut löschen können wie ein Radler. Der Radler, eine Mischung aus klassischem Bier und Fruchtsaft – hat sich vor allem als Party-Getränk durchsetzen können. Heute genießen ihn Menschen jeden Alters und in unterschiedlichen Formen. Ob der Radler nun mit Zitronensaft, Almdudler oder einem anderen Fruchtsaft vermischt werden soll, sei eine individuelle Entscheidung. Kauft man den Radler in der Flasche, ist die Mischung ohnedies bereits vorgegeben. Kauft man den Radler jedoch vor Ort, kann man sich die Mischung häufig auch selbst auswählen. Der Vorteil daraus lässt sich klar erkennen. Auch die Biersorte hat einen Grund und beeinflusst den Geschmack des Radlers. Wie man ihn letztlich vermischt, bleibt immer dem Biertrinker (oder besser Radler-Trinker) überlassen. Die Besonderheit des Radler-Genießers erkennt man an, dass es kaum eine Einheit gibt. Deshalb erhält man auch in den Shops im Internet sehr unterschiedliche Mischungen, die man in Flaschen abgefüllt, kaufen kann.

Den passenden Radler für jeden Geschmack

So wie die Geschmäcker verschieden sind, gibt es auch starke Unterschiede bei den Radler-Getränken. Die klassische Variante ist die Mischung aus Bier mit Zitronensaft. Heute erhält man den Radler auch als Mischung mit Orangensaft. Selbst Spezialmischungen sind im Handel erhältlich. Bier mit Fruchtsaftgetränken zu konsumieren musste man der Welt erst beibringen. Dennoch ist die Erfolgsspur des Radlers gelegt und mittlerweile wird er auch überall auf der Welt gerne getrunken. Viele Experten munkeln ja darüber, wo das Heimatgetränk der Österreicher erfinden wurde. Man spricht viel darüber, dass der Radler eigentlich auf den österreichischen Schihütten populär gemacht wurde.

Im Shop nach der perfekten Mischung suchen

Nach einer langen und durchzechten Party-Nacht ist man einfach dazu übergegangen, einen Radler zu genießen. Ob es der überhitzten Stimmung geschuldet ist oder doch eher dem marginalen Effekt des Fruchtgenusses mag dahingestellt sein. Jedenfalls ist es auch heute noch eines der beliebtesten Abschlussgetränke nach einer langen durchzechten Nacht. Das Verhalten hat sich vor allem bei den Gästen dahingehend mutiert, dass der Radler immer häufiger auch im Ausland bestellt wurde. Auch in München hat der Radler schnell Fuß fassen können. Der ewige Erfinderstreit zwischen den beiden Landteilen ist bereits legendär.

 

Zuletzt angesehen