Spaten Bier aus München, nicht nur am Oktoberfest beliebt

Topseller
Spaten Alkoholfrei 0,5 Liter Spaten Alkoholfrei 0,5 Liter
Inhalt 0.5 Liter (2,98 € * / 1 Liter)
1,49 € * zzgl.
Pfand
Spaten Oktoberfestbier 0,5 Liter Spaten Oktoberfestbier 0,5 Liter
Inhalt 0.5 Liter (2,98 € * / 1 Liter)
1,49 € * zzgl.
Pfand
Spaten Hell 0,5 Liter Spaten Hell 0,5 Liter
Inhalt 0.5 Liter (2,98 € * / 1 Liter)
1,49 € * zzgl.
Pfand
Filter schließen
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Spaten Alkoholfrei 0,5 Liter
Spaten Alkoholfrei 0,5 Liter
Spaten alkoholfrei ist ein alkoholfreies Bier der Spaten-Franziskaner Brauerei. Hergestellt aus Wasser, Hopfen, Gerstenmalz , Hopfenextrakt, Hefe und Gärungskohlensäure entspricht das Bier auch im Herstellungsprozess ganz dem deutschen...
Inhalt 0.5 Liter (2,98 € * / 1 Liter)
1,49 € * zzgl.
Pfand
Spaten Oktoberfestbier 0,5 Liter
Spaten Oktoberfestbier 0,5 Liter
Spaten Oktoberfestbier 0,5 Liter
Inhalt 0.5 Liter (2,98 € * / 1 Liter)
1,49 € * zzgl.
Pfand
Spaten Hell 0,5 Liter
Spaten Hell 0,5 Liter
Spaten Hell aus der Spaten-Franziskaner-Brauerei ist ein untergäriges, helles Bier mit 11,7 Prozent Stammwürze und einem Alkoholgehalt von 5,2 Volumenprozent. Das helle Lagerbier ist aus Wasser, Hopfen, Gerstenmalz und Hopfenextrakt...
Inhalt 0.5 Liter (2,98 € * / 1 Liter)
1,49 € * zzgl.
Pfand

Bei Spatenbräu handelt es sich um eine Brauerei in München, die auf eine traditionsreiche Geschichte zurückblickt. 1397 wurde erstmals ein Brauer für das Anwesen der Brauerei vom Spaten Bier im Steuerbuch erwähnt. Es handelte sich dabei um Hans Welser.

In den nächsten Jahrhunderten wechselten die Besitzer häufig. Seit 1807 ist die Brauerei im Besitz der Familie Sedlmayr. Diese Ära begann mit Gabriel Sedlmayr, einem königlichen Hofbräumeister. Als er die Brauerei übernahm, war sie die kleinste Brauerei Münchens. Nach seinem Tod 1839 ging sie in den Besitz seiner Söhne über, wobei sich Joseph Sedlmayr jedoch entschied die Leistbrauerei zu kaufen und somit seine Anteile an der Spatenbrauerei verlor.

1851 wurde ein neues Gelände gekauft und über drei Jahre hinweg erweitert bis schließlich die komplette Brauerei umzog.
Es dauerte bis 1867 bis Spatenbräu schließlich die größte Brauerei Münchens wurde, einen Status den sie bis 1890 halten konnte. Nachdem sie 1897 wiederum von der nächsten Generation der Sedlmayrs übernommen wurde, dauerte es circa 20 Jahre bis Spaten als erste Brauerei Münchens Münchner Hell braute. Das Spaten Bier, das eigentlich für den Verkauf in Norddeutschland bestimmt war, wurde ein Jahr später in München verkauft und erfreute sich dort großer Popularität.

1891 gründete die Brauerei eine Niederlassung in London, ab 1909 verbuchte sie regelmäßige Exporte nach Amerika. Seit 1924 wirbt Spatenbräu mit dem Slogan:

Lass Dir raten, trinke Spaten

Wie viele andere Brauerei auch, fiel die Brauerei 1943 bis 1994 Bombenangriffen zum Opfer und wurde schwer zerstört. Exporttätigkeiten mussten bis 1950 eingestellt werden.

1992 verbuchte die Brauerei erstmals einen Jahresausstoß über einer Million Hektolitern. Ein großer Teil davon war das Spaten Bier Hell. Wenige Jahre später, 1997, blickte Spatenbräu auf das 600-jährige Bestehen zurück und schloss sich im gleichen Jahr mit der benachbarten Brauerei Löwenbräu zusammen.

Bereits im Jahr 2000 präsentierte sich die Brauerei mit einer Onlinepräsenz und bewies somit ihre Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Technologien.

Unterdessen ist Spatenbräu weit über die Grenzen Münchens hinaus bekannt und unter anderem auch in den USA, Japan und Neuseeland zu kaufen.

Die Biersorten der Spaten Brauerei

Das Sortiment von Spatenbräu ist mit drei Biersorten überschaubar, was beim guten Geschmack jedoch nicht weiter negativ ins Gewicht fällt.
Der Klassiker ist dabei das Spaten Münchner Hell, das Spaten 1894 als erste Brauerei Münchens herstellte. Es kommt mit 5,2% vol. Alkohol daher und zeigt sich im Geschmack süffig, schlank, vollmundig und mild.

Im Frühjahr beginnt Spatenbräu das Oktoberfestbier zu brauen. Die Sonderedition begeistert mit ihrem süffigen, leicht süßlichen und malzbetonten Geschmack jährlich jede Menge Oktoberfestbesucher.
Ergänzt wird das Sortiment von Spaten Alkoholfrei, das vollmundig und würzig daherkommt und nicht nur für Sportler eine interessante Alternative darstellen dürfte.

Die Rohstoffe

Spatenbräu verwendet für die Herstellung der Biere ausschließlich hochwertige Rohstoffe. Dazu zählt Malz, das aus vorwiegend regional angebauter Gerste gewonnen wird. Besonderer Wert wird dabei auf die Sortenreinheit der Gerste gelegt. Hopfen gilt als Seele des Biers. Deswegen achtet Spatenbräu auf beste Qualität des nördlich von München angebauten Hopfens. Hefe, die für die Gärung verantwortlich ist, wird lediglich aus der eigenen Reinzucht genutzt. Das benötigte Wasser, aus dem das Bier zu 90 Prozent besteht, kommt aus dem eigenen Tiefbrunnen der Brauerei.

Das Besucherzentrum

Im Besucherzentrum können Bierliebhaber Braukunst ganz nah erleben. Sudhaus, Lagerkeller und Brauereimuseum – hier können Besucher jede Menge über den Herstellungsprozess des Biers lernen. Führungen sind sowohl für Einzelpersonen als auch für Gruppen buchbar. Besonders große Bierfans kommen bei der „Biertour für Genießer“ auf ihre Kosten, denn hier gibt es nicht nur allerlei über die Geschichte des Biers zu erfahren, sondern auch Hinweise zur Gläserpflege und zur richtigen Lagerung sowie selbstverständlich eine Bierverkostung.

Ganz gleich, ob Oktoberfestfan oder Alkoholfreitrinker – bei Spaten findet sich das passende Getränk für alle Bierliebhaber. Abgerundet wird das Angebot durch die Möglichkeit einer Brauereiführung und die Option die Liebsten mit einem passenden Gutschein zu überraschen.

Zuletzt angesehen